Die Wahl der richtigen Gartenpumpe – finden Sie das richtige Modell

Die Auswahl an Gartenpumpen ist sehr groß. Für die Wahl der richtigen Gartenpumpe sollten Siei berücksichtigen, für welchen Bereich und für welche Wasserqualität Sie die Pumpe einsetzen wollen. Wir haben für Sie alle Gartenpumpen-Arten inklusive Verwendungszwecke in einer Liste zusammengetragen:

Die Wahl der richtigen Gartenpumpe

Abhängig von dem Bereich und der Wasserqualität, für die Sie die Gartenpumpe einsetzen wollen, gibt es verschiedene Modelle zur Auswahl:



Teichpumpen

Wasser: Geeignet für trübes Wasser und künstlich angelegte Stillgewässer.
Bereich: Teichentwässerung, Teichreinigung, Wasserlauf, Springbrunnen, Bachlauf.

Wenn Sie Wasser aus Teichen oder anderen Stillgewässern fördern wollen, müssen Sie darauf achten, dass die Pumpe ein Filtergehäuse hat oder um eine Filtervorrichtung erweitert werden kann, die direkt am Einzug montiert wird. Nur so werden Fische, Pflanzen und Blätter nicht mit eingezogen.
Um die Verunreinigungen aus ihrem Teich zu filtern gibt es spezielle Filterpumpen, die das durchlaufende Wasser filtern.

Elektro-Gartenpumpen

Wasser: Geeignet für Garten-. Leitungs-, Regen- oder chlorhaltigen Schwimmbadwasser. Trübes- / Schmutziges Wasser nur mit Filtervorrichtung.
Bereich: Bewässerung, Wasser-Logistik, Schwimmbadentleerung, Druckverstärkung.

Bei diesen Gartenpumpen wird das Wasser über einen angeschlossene Sauggarnitur angesaugt. Sie eigenen sich auch für eine feste Installation an Wasserbehältern.
Die Elektro-Gartenpumpe kann durch den Ein- und Ablauf in allen Garten-Wasserkreisläufen zwischengeschaltet werden, um zum Beispiel den Bewässerungsdruck zu erhöhen oder um Wasser auf höhere Ebenen zu fördern.

Benzinmotor-Gartenpumpen

Wasser: Geeignet für Garten-. Leitungs-, Regen- oder chlorhaltigen Schwimmbadwasser. Trübes- / Schmutziges Wasser nur mit Filtervorrichtung.
Bereich: Bewässerung, Wasser-Logistik, Schwimmbadentleerung und Druckverstärkung an Orten ohne feste Stromversorgung.

Die flexible Variante der Gartenpumpen, denn sie benötigen keine feste Stromversorgung. Ein 2-Takt-Motor sorgt bei den meisten Modellen für die Saugleistung.
Die Leistung dieser Benzinmotor-Gartenpumpen ist im direkten preislichen Vergleich etwas höher als die der Elektro-Modelle.

Hauswasserautomaten

Wasser: Für Regen- oder Brunnenwasser geeignet.
Bereich: Verwendung von Regen- oder Brunnenwasser für den häuslichen Gebrauch.

Wenn Sie ihr kostenloses Regenwasser für die Toilettenspülung oder für die Waschmaschine nutzen wollen, können Sie das von einem Hauswasserautomaten erledigen lassen. Zusatzfunktionen für diese Anwendungsbereiche, wie z.B. Filter oder Trockenlaufsicherung sind in den meisten Modellen mit eingebaut.

Fazit

Für jeden Bereich und jede Aufgabe gibt es die richtige Gartenpumpe:
Wenn Sie ihren Teich filtern, einen Springbrunnen zum Sprudeln oder einen Bachlauf anlegen wollen, ist eine Teichpumpe für Sie das richtige.
Bewässern, Wasser von A nach B fördern, das Schwimmbad ausleeren oder den Wasserdruck erhöhen können Sie mit einer Elektro-Gartenpumpe oder mit einer Benzinmotorgartenpumpe, wenn kein fester Stromanschluss vorhanden ist.
Mit einem Hauswasserautomaten können Sie Regen- oder Brunnenwasser für den häuslichen Gebrauch nutzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>